Zitronenfilet vom Huhn auf Reis

Oktober 10th, 2007 by admin

Alle Hähnchenbrustfilets vorab abspülen und trockentupfen. Nun wird eine Marinade hergestellt, in dem wir Orangen und Zitronen abspülen, trockenreiben und die Schale mit einem Schäler jeweils zur Hälfte dünn abschälen. Chilischoten halbieren, entkernen, Knoblauch und Schalotte abziehen. Alles zusammen auf einem Brett mit einem scharfen, schweren Messer feinhacken; in eine Schüssel geben. Den Saft beider Früchte auspressen und dazugeben, Olivenöl darunterrühren. Über die Brustfilets gießen und abgedeckt über Nacht marinieren lassen.
Am nächsten Tag die Brustfilets abtropfen lassen, trockentupfen und mit Mehl bestäuben. In heißer Butter kurz und kräftig anbraten. Dann mit der Marinade übergießen, die Oliven und halbierten Tomaten dazugeben. Im Backofen bei 225° C / Gas Stufe 4 etwa 20 Minuten fertig garen.
Inzwischen für den Reis die Zwiebel würfeln und in Butter glasig braten, den Risottoreis dazugeben und 1 Minute mitbraten. Mit dem Wein ablöschen und diesen einkochen lassen. Safran in etwas heißer Hühnerbrühe auflösen und zufügen. Den Reis etwa 20 Minuten garen, dabei die Brühe nach und nach zugießen. Filetstücke mit Schmorsud und Oliven auf Safranreis anrichten. Mit Basilikumblättern garnieren.

Als Beilage empfehlen wir einen frischen Weißwein, z. B. Viala.

Benötigt werden:
4 Hähnchenbrustfilets a 200 gr ohne Haut und Knochen
je 1 unbehandelte Orange und
Zitrone
1 rote Chilischote
1 Knoblauchzehe
1 kleine Schalotte
1 EL Olivenöl
etwas Mehl 
20 gr Butterschmalz
100 gr schwarze entsteinte Oliven
4 kleine Tomaten

für den Safranreis:
 
1 Zwiebel
20 gr Butter
250 gr Risottoreis
1/8 l Weißwein z.B. Viala
1 Döschen Safran
600 ml Hühnerbrühe
Basilikum

Posted in Geflügel |

Comments are closed.