Schokolade-Muffins

Februar 16th, 2008 by admin

Mehl und Backpulver werden vermischt und in eine Schüssel gegeben.
Dazu kommen dann die Eier, der Zucker, der Vanillezucker, die Margarine, die Prise Salz und ca. 4 Tropfen Zitronen-Backöl. Alles mit einem Handrührgerät oder einer Küchenmaschine gut vermengen.

muffins  muffins

Die Muffinformen einfetten und mit Paniermehl ausstreuen.

Den Teig in die Muffinform füllen und im vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober-, Unterhitze 40 Minuten backen. Bei mir waren es unter Umluft 25 Minuten bei rund 170 Grad.

Die Muffins 5 Minuten abkühlen lassen (ich persönliche stelle die Formen ins kalte Wasserbad), dann herausstürzen. Muffins vollständig abkühlen lassen.

Rohmarzipan mit dem Puderzucker und einigen Tropfen Lebensmittelfarbe verkneten. Die Marzipanmasse dünn ausrollen,  über die Muffins legen und festdrücken. Mit Pistazien, Marienkäfern, Zucker-Eiern oder anderem verzieren.

 

200 gr Mehl
2 gestrichene Teelöffel Backpulver
4 Eier
200 gr Zucker
2 Päckchen Vanillinzucker
200 gr Margarine
1 Prise Salz
4 Tropfen Backöl-Zitrone

Für die Glasur/den Belag

Kuvertüre 
oder eine Tafel Schokolade mit 1 EL Margarine
- Inhalt in eine feuerfeste Schale und diese in einem Topf mit kochendem Wasser schmelzen lassen - dann auf die Muffins auftragen.

Verzieren 
beispielsweise mit Kakaoblüten, Schokoladenblättern, Marzipankarotten oder anderem 

Paniermehl für die Formen
Muffinbackform „Minigugelhupf“

Posted in Kleingebäck |

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.